Alta Rezia Super Trail Tour

Auf feinsten Singletrails fahren wir mit viel Flow durch eine der schönsten Bike-Regionen der Alpen, das Alta-Rezia. Um den Flow noch auszubauen, nutzen wir für längere Anstiege die bequeme Variante des Shuttelns und überwinden unnötige Höhenmeter mit Hilfe von Bus, Jeep und Bergbahnen. Die gesparte Energie lassen wir dafür in die fast unzähligen Singletrailabfahrten einfließen. Highlights wie die Abfahrt vom Col d'Anzana, die Tornantissima, die Militärtrails am Stilfser Joch und die Trails in Hans Reys Flow Country zaubern uns ein Grinsen ins Gesicht, dass auch noch Lange nach der Tour anhalten wird.

Etappen

Medien1. Tag:

Treffpunkt am Abend, Kennenlernen der Teilnehmer und Guide, Besprechung der Tour und der Etappen, Bikecheck

2. Tag:

Mit den berühmten Poschiavo-Trails starten wir unsere Singletrailwoche der Superlative. Nachmittags bringt uns die abwechslungsreiche Abfahrt vom Col d'Anzana mit über 1800hm am Stück auf feinstem Singletrail hinab ins italienische Tirano.

3. Tag:

Der Name ist Programm: Tornantissima, die 80 Kehren, die sich auf 1900hm ins Tal schlängeln, brauchen zu Beginn alle Aufmerksamkeit. Sind die ersten Kehren geschafft und man hat sich auf den Trail eingestellt, geht es mit viel Flow durch die Wälder ins Veltin hinein.

Medien4. Tag:

Top of Tour bzw. Willkommen in den BERGEN: Auf über 3000 Meter Höhe über Bormio starten wir den Tag mit Blick auf das Dreigestirn Ortler, Zebru und Cevedale. Der Trail führt zuerst hochalpin, dann durch schöne Bergwiesen und Wälder hinab ins Valfura. Nachmittags rocken wir, mit Blick auf den imposanten Cevedale-Gletscher, über die Pizini-Trails zurück in ins Tal nach Bormio.

5. Tag:

Berühmt, aber nicht berüchtigt: die Militärtrails am Ortler. Auf Militärwegen geht es vom Stilfser Joch durch das ehemalige Kriegsgebiet zur Borcetta di Forcula, einer damals strategisch wichtigen Befestigungsriege der Alpinis. Auf deren Versorgungsweg geht es scheinbar endlos, mit immer gleichbleibenden Gefälle, auf feinstem Flowtrail hinab zu den Fraeleseen. Nach reichlich Stärkung fahren wir mit atemberaubender Kulisse durch das Val Mora und beschließen den Tag mit einer schöner Freerideabfahrt ins Val Müstair.

6. Tag:

In hochalpiner Landschaft fahren wir durch den Schweizer Nationalpark nach Livigno, natürlich nicht ohne die bekannten Flow-Trails des Flow Country Machers, Hans „No-Way“ Ray, auszulassen. Über das Forcula di Livigno geht es zurück ins Poschiav, wo wir nochmal ein Trailfeuerwerk starten. Mit den Berninatrails zurück zum Ausgangsort beschließen wir diese Super Trail Tour der Extraklasse.

Leistungen

  • Guiding/Tourführung
  • 2x HP (Bike-Hotels/Refugios)
  • 3x ÜF (Bike-Hotels/Refugios)
  • Gepäcktransport inkl. Begleitfahrzeug
  • FlowMountain-Überraschungspaket
  • Foto-CD
  • kleine Gruppen (max. 8 Teilnehmer)

Termine

Tour ARSTT: Termine auf Anfrage

.

Für Gruppen ab 6 Bikern organisieren wir gerne eine individuelle Ausfahrt - Termine nach Abstimmung.

Mindestteilnehmer: 6 Biker

Kosten

Kosten für die Tour, Leistungen wie beschrieben: 919,- € pro Person

zzgl. Kosten für die Benutzung von Bergbahnen und lokalem Jeepshuttle (ca. 60€)
zzgl. Kosten für Verpflegung (soweit nicht unter Leistungen beschrieben)

zur Buchungsanfrage